Archiv der Kategorie: Lieben

Adventskalender – Türchen 4: Feiere den Augenblick

mehrgebenalsnehmenadventskalenderWas würdest Du heute tun, wenn Du wüsstest, dass Du das Weihnachtsfest in diesem Jahr nicht mehr erleben würdest? Hinter dem Gefrierschrank putzen oder Deiner Oma einen Brief schreiben? 

Hinter dem vierten Türchen des „Mehr geben als Nehmen“ Adventskalenders versteckt sich mein Beitrag zum Leben im Moment zum bewussten Genuß des Augenblicks. Hier geht es zum Beitrag.

Advertisements

Der Mehr-Geben-als-Nehmen-Adventskalender

mehrgebenalsnehmenadventskalender

 

Ab heute findest Du auf dem Blog vom „Fräulein im Glück“ täglich neue Ideen rund um ein bewusstes Weihnachten. Keine Verlosungen, keine Giveaway, sondern einen Kalender in dem es um das Geben und nicht so sehr um das Nehmen geht und gleichzeitig um das Bewusstmachen, was im eigenen Leben wirklich zählt. Weil es an Weihnachten eben nicht ums Kaufen geht.

Nur soviel: es machen tolle BloggerInnen mit, und es lohnt sich sicher, den Adventskalender zu abonnieren. Ein Türchen ist von mir…

Hier geht es zum Mehr-Geben-als-Nehmen-Adventskalender mit täglichen Inspirationen, Ideen und Anregungen.

 

Happy Thanksgiving

Thanksgiving

Nut roast Zutaten für ein vegetarisches Festessen

 

Wir feiern heute Thanksgiving – die amerikanische Version des Erntedankfests. Mein Mann liebt diesen Feiertag, da dieser ein perfektes Familienfest ist, das ganz ohne Kommerz und Geschenk auskommt.  Es geht nur darum, Zeit mit seinen Liebsten zu verbringen, und gut zu Hause zu essen.

So nahm sich Mr Handsome heuten den Tag frei und ging mit Miss Bee auf dem Spielplatz. Währenddessen bereite ich das Abendessen vor. Statt des traditionellen Truthahns gibt es bei uns die vegetarische Variante mit Cranberry-Sauce und Kürbiskuchen. Während der Vorbereitung überlege ich, wofür ich in diesem Jahr dankbar bin (und schreibe diesen kurzen Blogeintrag).

Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag – und ob Ihr heute Thanksgiving feiert oder nicht, hoffe ich, dass Euch viele Dinge einfallen, für die Ihr dankbar seit. Schreibt sie Euch heute abend doch mal auf.

Happy Thanksgiving wünscht

Dina

Unser Morgenritual – ein gelassener Start in den Tag

Das Bücherkörbchen - wichtiger Bestandteil des Morgenrituals

Das Bücherkörbchen – wichtiger Bestandteil des Morgenrituals

Produktivitätsgurus schlagen vor, im Morgengrauen aufzustehen und an dem zu arbeiten, was uns im Leben wichtig ist. Persönliche Entwicklung, Meditation, Sport, über Goldfische bloggen, Modellflugzeuge bauen, etc. stehen auf dem Programm bevor die Welt erwacht. Die Logik dahinter ist, dass im Laufe des Tages a) sich die Wilenskraft aufbraucht und b) oftmals andere Menschen (Chef, Kunden, Kollegen, Familie etc) die Verwendung unserer Zeit mitbestimmen.

Wenn ich morgens um halb sechs von meiner Tochter geweckt werde schläft tatsächlich noch ein Großteil unserer Welt. Weiterlesen

Achtsamkeit mit Kindern üben

In der letzten Woche ging es um drei Fallen für unseren Verstand, in die wir (nicht nur als Eltern) im Alltag mit unseren Kindern schnell fallen. Doch wie kommen wir wieder aus diesen Fallen hinaus?

1) Fühle schöne Momente

Wir sind evolutionär programmiert, auf Gefahr zu schauen. Rebekkah LaDyne erklärt, dass wir früher ständig auf der Hut vor dem Löwen sein mussten, sobald wir morgens aus der Höhle traten. Wer sich stattdessen an den Blumen erfreute, den frass der Löwe zum Frühstück. Weiterlesen